Foto: © Karin Desmarowitz
Tagesförderung
Foto: Beschäftigte mit und ohne Rollstuhl beim Einkaufen auf dem Markt

Arbeit für Menschen mit schwerem Handicap

In der Tagesförderung beschäftigt alsterarbeit Menschen mit schwerem und schwerstem Handicap, die einen hohen Assistenzbedarf haben. Die Tagesförderung richtet sich an alle, die die Voraussetzung für eine Arbeit in einer unserer Betriebsstätten oder die Teilnahme an der beruflichen Bildung noch nicht oder nicht mehr mitbringen.

Ziele der Tagesförderung sind:

  • Teilhabe an der Gesellschaft, am gemeinschaftlichen und kulturellen Leben
  • Teilhabe am Arbeitsleben

Die Tagesförderung bietet eine intensive Begleitung und eine an den individuellen Bedürfnissen der Beschäftigten ausgerichtete Basisversorgung. Der Tagesablauf wird für jeden Einzelnen und jede Einzelne passgenau strukturiert. Da wir die Tagesförderung bei alsterarbeit in Integrierten Betriebsstätten anbieten, gibt es vielfältige Möglichkeiten an Bildungs- und Beschäftigungsangeboten teilzunehmen.

Die Finanzierung übernehmen die Sozialhilfeträger

Die Tagesförderung ist eine Leistung der Eingliederungshilfe und wird von den überörtlichen Sozialhilfeträgern finanziert. Die individuelle Unterstützung kann sich durch Leistungsanpassung bei verändertem Assistenzbedarf verändern.

9 Betriebe im Hamburger Stadtgebiet

In bislang 9 Betrieben im Stadtgebiet Hamburg bietet alsterarbeit Tagesförderung an. Wir können damit für jeden Beschäftigten und jede Beschäftigte die Tagesförderung wohnraumnah ermöglichen. Die Tätigkeiten richten sich nach der jeweiligen Ausrichtung der Betriebe.

Die Betriebe:

Unsere inklusiven Betriebe nutzen ihre sozialräumliche Einbindung und vielfältige Netzwerke in ihrer direkten Umgebung. Das bedeutet zum Beispiel die Zusammenarbeit mit Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarkts, mit Vereinen und anderen Institutionen.

Kontakt

Bei Fragen zur Tagesförderung sprechen Sie uns gern an:

Porträtfoto von Susanne Bootz

Susanne Bootz
Erstberatung für eine Beschäftigung
Oehleckerring 25
22419 Hamburg
Telefon 0 40.53 32 41 24
Fax 0 40.53 32 41 14
E-Mail