Berufsbildung
Foto: Gärtner bei der Arbeit

iQuaS – inklusives Qualifizierungssystem

Das Projekt iQuaS (inklusives Qualifizierungssystem) zielt darauf ab, die Angebote beruflicher Bildung bei alsterarbeit zu systematisieren. So soll eine gemeinsame Struktur für die unterschiedlichen Maßnahmen der Eingliederungshilfe entwickelt werden. Zu diesen Maßnahmen gehören: Tagesförderstätte, Berufsbildungsbereich und Arbeitsbereich von Werkstätten für behinderte Menschen, ausgelagerte Einzelarbeitsplätze, unterstützte Beschäftigung und Budget für Arbeit.

Den Wert beruflicher Bildung deutlich machen

iQuaS hat folgende Ziele:

  • Bezugspunkte zwischen den Angeboten beruflicher Bildung zu Ausbildungsplänen anerkannter Ausbildungsberufe aufzeigen und diese binnendifferenziert aufbereiten
  • dadurch für Fachkräfte und Beschäftigte den Stellenwert von beruflicher Bildung unterstreichen
  • für potenzielle Arbeitgeber (zum Beispiel für ausgelagerte Werkstattarbeitsplätze) und für Auftraggeber der Betriebsstätten von alsterarbeit die Qualifikationen der Beschäftigten sichtbar machen (Zertifikate)
  • vorhandene Verfahren der beruflichen Bildung unterstützen

Kontakt

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns!

Ihr Ansprechpartner ist:

Henriette Oertel
Projektleitung iQuaS
Alsterdorfer Markt 10
22297 Hamburg
Tel. 0 40.50 77 37 81
Fax 0 40.50 77 43 07
E-Mail